Überweisungspatienten

Wir haben uns mit unserer Tierarztpraxis auf den Schwerpunkt der Zahnheilkunde festgelegt. Genau wie in der Humanmedizin ist es für eine adäquate medizinische Versorgung sinnvoll, eine Einteilung in Fachbereiche vorzunehmen. Im Zuge unserer Schwerpunktsetzung möchten wir uns voll und ganz auf das Fachgebiet der Zahnheilkunde konzentrieren, um Ihrem Liebling die bestmögliche Versorgung zukommen lassen zu können. Wir bitten um Verständnis, dass wir entsprechend haustierärztliche Leistungen, wie Weichzeilchirurgie, Impfen etc., nicht anbieten können.

Überwiesene Patienten werden bei uns ausschließlich entsprechend des Überweisungsgrundes untersucht und therapiert. Sollten durch eine Zahnerkrankung andere Organsysteme betroffen oder weitere Untersuchungen hier notwendig sein, werden diese durch Ihren Haustierarzt durchgeführt.
Wenn Sie zur Voruntersuchung für eine Zahnbehandlung in unserer Praxis vorstellig werden, wäre es vorteilhaft, wenn eine Blutuntersuchung, eine Medikamentenliste und ein Gesundheitscheck in aktueller Form durch den Haustierarzt ausgestellt vorliegen, damit wir zeitnah mit der Therapie beginnen können.

Im Anschluss an die Behandlung bei uns erhält Ihr Haustierarzt einen detaillierten Bericht. Die Kontrollen finden in der Regel beim Haustierarzt statt, es sei denn, es handelt sich um eine kieferorthopädische Therapie. Sie erhalten von uns gerne auch eine Berichtskopie und eine Anleitung zur Pflege der Maulhöhle, um einen Rückfall zu vermeiden.
Im Anschluss an die Therapie sind die Anweisungen für die Fütterung strikt einzuhalten, um eine Genesung und optimalen Wundheilungsverlauf zu garantieren. Diese bekommen Sie ebenfalls von uns ausgehändigt.

Falls Sie keinen Haustierarzt haben, können Sie im Zuge einer zahnmedizinischen Untersuchung und Behandlung selbstverständlich gerne zu uns kommen, Sie müssen keine Überweisung vorlegen.